Plasma-Therapie mit plasma ONE

Dekubitus-Behandlung mit plasma ONE

Besserung von 80 % nach nur vier Plasma-Behandlungen

Der Patient (männlich, 61 Jahre) mit bekannter Niereninsuffizienz leidet an einem Dekubitus im Steißbeinbereich. Nach monatelanger Salbenversorgung ist keine Besserung aufgetreten.

Nach dem ersten Behandlungstag mit plasma ONE (2 Minuten, Stufe 4,5, Sonde PS40) tritt eine sofortige Verbesserung mit Rückgang der Schmerzsymptomatik ein. Nach dem zweiten und dritten Tag der Plasma-Therapie verbessert sich das Hautbild sichtlich. Der Patient ist bereits nach dem zweiten Tag schmerzfrei. Nach dem vierten Tag der Dekubitus-Behandlung mit plasma ONE ist innerhalb eines Zeitraumes von nur 2 Wochen insgesamt eine Besserung von 80 % zu verzeichnen.

Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Hier finden Sie weitere Informationen zu Cookies. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.